Projekte

Forschungsnetzwerk IPP

Im IPP laufen derzeit folgende Projekte:

Robuste Ansteuerung von gekoppelten Servoantrieben für große Schwenkachsen
Sehr große Vorschubachsen an Werkzeugmaschinen können nur mit verteilten Antrieben realisiert werden, für die morderne Steuerungskonzepte und Inbetriebnahmehilfen entwickelt werden.
Parallelkinematische Positioniereinheiten
Parallelkinematiken zeichnen sich durch hervorragende Wiederholbarkeit aus, die für kompakte Positioniereinheiten eingesetzt werden soll.
Elektromobilität
Elektromobilität: Anhand des am IPP auf Elektroantrieb umgerüsteten E-SmartRoadster werden flexible Reichweitenverlängerer und Vehicle-to-Grid-Konzepte entwickelt und erprobt.
Dämpfungsoptimierung an Servoachsen mittels Gröbner-Basen
Für klassische regelungstechnische Problemstellungen der Automatisierungstechnik werden analytische Lösungen zur effizienten Antriebsinbetriebnahme erarbeitet.
Hochpräziser Elektroaktor für Prüfmaschinen
Elektrische Servoantriebe ermöglichen präzisere Testbewegungen für die Bauteilprüfung, bei gleichzeitig geringem Energiebedarf.
Ruckbegrenzung an Werkzeugmaschinen
Die Ruckbegrenzung stellt einen wesentlichen Parameter für die vibrationsarme Führungsgrößengenerierung dar. Anhand allgemeiner Werkzeugmaschinenmodelle werden Optimierungshilfen erarbeitet.
Intelligente, sachnahe Steuerung von Hubarbeitsbühnen
Bei Hubarbeitsbühnen werden Dreh-, Gelenk- und Teleskopachsen einzeln angesteuert. Die Erweiterung um eine korbparallele Steuerung würde die Bedienung einfacher und sicherer machen.
Zügige Standortfindung für LKW-Hubarbeitsbühnen
Zum Aufstellen einer LKW-Hubarbeitsbühne bedarf es immer einer gewissen Zeit. Eine im Fahrerhaus erkennbare Erreichbarkeit am Objekt wäre von großem Vorteil.
Computer Augmented Reality für Wartungsunterstützung
In manchen Montage-, Wartungs- und Instandsetzungsbereichen sind höchst komplexe Arbeiten bei minimaler Fehlerakzeptanz zu verrichten. CAR-Systeme erweisen sich hier als sehr hilfreich.
Softwareentwurf für industrielle Anwendungen
Zur Lösung von schwierigen Problemen der industriellen Praxis stehen durchaus leistungsfähige Ansätze der Informationtechnik zur Verfügung. Die Vermittlung und tatsächliche Umsetzung stellen dennoch oft Hürden dar, die hier systematisch genommen werden sollen.
 

Kontakt  Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum  Verantwortlich: IPP-Webmaster
© TU Clausthal 2017